Förderfähige Länder

Das EU-Programm Erasmus+ steht folgenden Ländern offen.

EU-Mitgliedsländer und mit dem Programm assoziierte Drittländer

Die folgenden Länder setzen das Programm mit Nationalen Agenturen in den jeweiligen Ländern um und können vollständig an allen Aktionen des Programms teilnehmen. An allen geförderten Maßnahmen aus dem Programm Erasmus+ muss ein EU-Mitgliedsland oder ein assoziiertes Drittland beteiligt sein.

EU-MitgliedsländerAssoziierte Drittländer

Ländergruppe 1

Belgien

Dänemark

Deutschland

Finnland

Frankreich

Irland

Italien

Luxemburg

Niederlande

Österreich

Schweden

Ländergruppe 2

Estland

Griechenland

Lettland

Malta

Portugal

Slowakei

Slowenien

Spanien

Tschechische Republik

Zypern

Ländergruppe 3

Bulgarien

Kroatien

Litauen

Polen

Rumänien

Ungarn

Ländergruppe 1

Island

Liechtenstein

Norwegen

Ländergruppe 3

Nordmazedonien

Serbien

Türkei